Broken Bird

Birdie
Während Birdie einen Abschnitt aus der Thora für ihre bevorstehende Bat-Mitzwa lernt, geht ihr Donna Summers Song „Bad Girls“ durch den Kopf. Hebräisch und Disco vermischen sich, die Schriftzeichen werden zur Songzeile, jüdische und afroamerikanische Kultur fließen ineinander. Zwischen religiösen Pflichten, Glätteisen, getrennt lebenden Eltern und Luxushandtaschen aus dem Kofferraum fahndet Birdie nach ihrer ganz eigenen Identität.
von Rachel Harrison Gordon
Mit Indigo Hubbard-Salk, Chad L. Coleman, Mel House, Jari Jones, Bill Aiken, Cantor Erica Lippitz
USA 2020 Englisch 10’ Farbe Weltpremiere empfohlen ab 11 Jahren

Mit

  • Indigo Hubbard-Salk (Birdie)
  • Chad L. Coleman (Andre)
  • Mel House (Eileen)
  • Jari Jones (Barbara)
  • Bill Aiken (Flash)
  • Cantor Erica Lippitz (Cantor)

Stab

Regie, BuchRachel Harrison Gordon
KameraRashad Frett
MontageRachel Harrison Gordon
MusikAmyra Leon
MischungKevin Johnson
KostümMia Flanagan
MaskeJennifer King
RegieassistenzLatifah Todd
Produzent*innenRachel Harrison Gordon, Alon Gur

Produktion

Rachel Harrison Gordon

New York City, USA

Rachel Harrison Gordon

Geboren 1990 in den USA. Sie studierte an der School of Engineering der University of Pennsylvania und war Kandidatin des Presidential-Innovation-Fellow-Programms der Obama-Administration. Derzeit studiert sie im dualen Master-Studiengang Stern-Tisch der NYU und ist Stipendiatin der Blackhouse-Foundation des Sundance Film Festivals. In ihren Arbeiten setzt sie sich mit gesellschaftlichen Erwartungshaltungen zu Rassenthemen, Familie und Sucht auseinander. Broken Bird ist ihr erster Film.

Filmografie

2020 Broken Bird; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020