How to Disappear

How to Disappear ist ein Antikriegsfilm, der am unwahrscheinlichsten Ort nach Möglichkeiten für Frieden sucht: in einem Online-Kriegsspiel. Es ist eine Hommage an den Ungehorsam, sowohl in der digitalen als auch in der physisch-realen Welt des Krieges. Gedreht in den malerischen Landschaften von „Battlefield V“, wird die hyperreale Grafik zur Kulisse einer geistreichen Erzählung über die Geschichte der Fahnenflucht – ein kaum beachteter Teil in der Historie unserer Zivilisation. Performances und kreative Interventionen loten die Spielräume und Grenzen der audiovisuellen Unterhaltungsindustrie aus.
von Leonhard Müllner, Robin Klengel, Michael Stumpf
Mit Kathy Tanner
Österreich 2020 Englisch 21’ Farbe, 4K DCP Weltpremiere Dokumentarische Form

Mit

  • Kathy Tanner (Stimme)

Stab

RegieMichael Stumpf, Leonhard Müllner, Robin Klengel
BuchMichael Stumpf, Robin Klengel
KameraMichael Stumpf
MontageLeonhard Müllner
Sound DesignBernhard Zorzi, Blautöne
MusikAdina Camhy
ChoreografieDmitry Gamolin, Franz-Josef Windisch-Graetz
Produzent*inTotal Refusal

Produktion

Weltvertrieb

Leonhard Müllner

Der bildende Künstler und Medienforscher studierte Visual Art und Medienkunst und promoviert derzeit in Kulturwissenschaft. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Vimeo Staff Pick Award, dem Preis für den besten österreichischen Film auf dem Vienna Shorts Filmfestival, auf dem Short Waves Festival in Poznan und dem A Maze Festival in Berlin.

Filmografie

2010 Expertise · Das Westbahnprojekt · Schachteln 2011 Halosis · Lass die Sorgen zu Haus 2017 Canicula 2018 Operation Jane Walk 2020 How to Disappear

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Robin Klengel

Der Künstler, Illustrator und Kulturanthropologe ist seit 2017 stellvertretender Leiter des Forum Stadtpark, eines Produktions- und Präsentationsorts für zeitgenössische Kunst in Graz. Er wurde unter anderem mit dem Vimeo Staff Pick Award, dem Preis für den besten österreichischen Film auf dem Vienna Shorts Filmfestival, dem Publikumspreis auf dem Short Wave Festival in Poznan und dem Explorer Award auf dem A Maze Berlin ausgezeichnet.

Filmografie

2018 Operation Jane Walk 2020 How to Disappear

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Michael Stumpf

Geboren 1985 in Wels, Österreich. Nach einem Philosophiestudium an der Universität Wien studiert er derzeit Medienkultur- und Kunsttheorien an der Kunstuniversität Linz und ist als Kulturtheoretiker, Künstler und Designer tätig.

Filmografie

2020 How to Disappear

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020