Vento Seco

Dry Wind
Trocken, sehr trocken ist die Gegend um Catalan in Brasiliens Bundesstaat Goiás. Sandro lebt hier ein ziemlich eintöniges Leben. Er arbeitet in einer Düngemittelfabrik, geht schwimmen, abends legt er Landschaftspuzzles. Mit seinem Kollegen Ricardo führt Sandro eine rein sexuelle Beziehung. Immer scheint er etwas außerhalb zu stehen, nicht mit sich im Reinen, nirgends richtig zugehörig. Als Maicon, ein Mann wie einem Tom-of-Finland-Comic entsprungen, in der Kleinstadt auftaucht und mit Ricardo anbandelt, setzt das aufkeimende Gefühl der Eifersucht bei Sandro einen Wandel in Gang.
Im krassen Gegensatz zu den nüchternen Bildern von Sandros Arbeitsumfeld, Gewerkschaftstreffen und Zigarettenpausen stehen seine traumartig inszenierten Sexfantasien. Die Szenerien mit Menschen in Lack und Leder und die fetischisierend gefilmten Bilder von verchromten Motorrädern erscheinen wie tableaux vivants. In seiner Mischung aus Nüchternheit und artifizieller Überzeichnung sowie mit dem originellen Einsatz von konterkarierender Musik und langsamen Überblendungen wirkt der Film wie ein heißer, staubiger Sommer, dekoriert mit männlichen Körpern voller Leidenschaft und sexuellem Verlangen.
von Daniel Nolasco
Mit Leandro Faria Lelo, Allan Jacinto Santana, Renata Carvalho, Rafael Theophilo, Del Neto, Larissa Sisterolli, Marcelo D'Avilla, Leo Moreira Sá, Mel Gonçalves, Conrado Helt
Brasilien 2020 Portugiesisch 110’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Leandro Faria Lelo (Sandro)
  • Allan Jacinto Santana (Ricardo)
  • Renata Carvalho (Paula)
  • Rafael Theophilo (Maicon)
  • Del Neto (David)
  • Larissa Sisterolli (Larissa)
  • Marcelo D'Avilla (Dog)
  • Leo Moreira Sá (Cezar)
  • Mel Gonçalves (Rita de Cássia)
  • Conrado Helt (Batalha)

Stab

Regie, BuchDaniel Nolasco
KameraLarry Machado
MontageWill Domingos
MusikNatalia Petrutes
Sound DesignGuilherme Farkas
TonGuilhotina Guinle
Production DesignCarol Breviglieri
KostümCarol Breviglieri
MaskeAna Simiema
RegieassistenzLarissa Fernandes
CastingKassio Pires
ProduktionsleitungTamara Benetti
Produzent*innenDaniel Nolasco, Lidiana Reis
Ausführende Produzent*innenLidiana Reis, Deivid Rodrigues
Co-Produzent*innenMatheus Peçanha, Aline Mazzarella, Thiago Yamachita
Co-ProduktionEstúdio Giz, Rio de Janeiro

Produktion

Panaceia Filmes

Goiânia, Brasilien

+55 6298 1154906

panaceiafilmes.com/ panaceiafilmes.com/

Weltvertrieb

The Open Reel

Massafra, Italien

+39 340 4940351

www.theopenreel.com www.theopenreel.com

Daniel Nolasco

Geboren in Catalão, Brasilien. Der Regisseur studierte Film und Audiovisuelle Medien an der Universidade Federal Fluminense und Geschichte an der Universidade Federal de Goiás. Er realisierte mehrere Kurzfilme, bevor er seinen ersten dokumentarischen Langfilm, Paulistas, vorlegte, der auf dem DOK Leipzig Premiere feierte. Vento Seco ist sein Spielfilmdebüt.

Filmografie

2012 Gil; Kurzfilm 2013 Febre da madeira; Kurzfilm 2014 Plutão; Kurzfilm 2015 Tatame; Kurzfilm 2016 Netuno; Kurzfilm 2017 Paulistas; Dokumentarfilm 2018 Sr. Raposo; Kurzfilm 2019 Mr. Leather; Dokumentarfilm 2020 Vento Seco (Dry Wind); Panorama

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020