Progresso Renaissance

Portovesme, Sardinien. Aufnahmen eines vergangenen Sommers. Unentwegt brandet das Meer an die Felsen. Eine Gruppe von Jungen radelt zum Baden, vorbei an geisterhaften Industriebauten, die einst ein neues Zeitalter einläuteten. Im Genre-Spiel aus Archivbildern und 16-mm-Aufnahmen verwischt die Zeit zwischen 1969 und heute. In einer Region, wo der Fortschritt zum Stillstand gekommen ist, wird die Gruppe zum Sinnbild einer ganzen Generation.
von Marta Anatra
Mit Tommaso Meloni, Simone Biggio, Daniele Fulghesu
Italien / Frankreich 2019 Italienisch,  Sardisch 20’ Farbe Dokumentarische Form

Mit

  • Tommaso Meloni
  • Simone Biggio
  • Daniele Fulghesu

Stab

RegieMarta Anatra
KameraGabriel Dutrait
MontageMarta Anatra
MusikFabrizio Bozzi Fenu, Erika Sofia Sollo, Gino Robair
Sound DesignFabrizio Frisan
TonFabrizio Frisan
RegieassistenzClaudia Mollese
Produzent*inMarta Anatra
Ausführende*r Produzent*inMarta Anatra
Co-Produzent*inMartine Derain
Co-ProduktionFilm Flamme, Marseille

Produktion

Marta Anatra

Cagliari, Italien

Marta Anatra

Geboren 1972 auf Sardinien, lebt in Marseille. Die bildende Künstlerin, Regisseurin und Editorin studierte Malerei an der Accademia di Belle Arti di Firenze und anschließend Dokumentarfilm an der Aix-Marseille Université. Progresso Renaissance ist ihr vierter dokumentarischer Kurzfilm. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Langfilm.

Filmografie

2011 L’uomo d’argento; Kurz-Dokumentarfilm 2012 Architetto verde; Kurz-Dokumentarfilm 2013 Radici aeree; Dokumentarische Video-Installation 2015 La double absence; Kurz-Dokumentarfilm 2019 Progresso Renaissance; Kurz-Dokumentarfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020