Berlinale: Extras


Die Berlinale trauert um Jeanne Moreau

Die französische Schauspielerin und Regisseurin Jeanne Moreau ist am 31. Juli 2017 im Alter von 89 Jahren gestorben.

Jeanne Moreau gehörte zu den bedeutendsten Darstellerinnen Frankreichs und wirkte in mehr als 120 Filmen mit. Ihren Durchbruch feierte sie 1958 mit Louis Malles Fahrstuhl zum Schafott und spielte danach u.a. in Filmen von François Truffaut, Orson Welles, Luis Buñuel, Michelangelo Antonioni, Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders. 1976 gab sie mit dem Spielfilm Im Scheinwerferlicht ihr Regiedebüt.

Sie war mehrfach zu Gast bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin, zuletzt 2008 mit Amos Gitais Plus tard, tu compendras… im Berlinale Special. Davor präsentierte sie u.a. ihre zweite Regiearbeit Mädchenjahre im Wettbewerb (1979) und war 1983 Mitglied der Internationalen Jury. Im Jahr 2000 ehrte die Berlinale Jeanne Moreau mit dem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk.