Der Fater

The Father
Dr. Kurt Noll, in den 1930er-Jahren praktizierender Arzt in Shanghai, war ein passionierter Schmalfilmer. Seine Tochter hat seine Reise- und Familienaufnahmen zusammengefügt: Passagiere auf einem Luxusliner, Kamelritt in Ägypten, Fakire in Indien, die kleine Tochter beim Tollen im Garten. Und immer wieder: Jagdszenen und Jagdtrophäen. Kombiniert mit Farbaufnahmen der Tochter treten sie in einen Dialog mit der Regisseurin: „Konzept des Films war es, die Aufnahmen des Vaters so zum Sprechen zu bringen, dass sie ihre Bedeutung für die Tochter preisgeben.“
von Christine Noll Brinckmann Bundesrepublik Deutschland 1986 Ohne Sprache 26’ Farbe & Schwarz-Weiß

Stab

Regie Christine Noll Brinckmann

Zusatzinformationen

Kopie: Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V., Berlin

Christine Noll Brinckmann

Filmografie

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019