Berlinale: Retrospektive


Retrospektive

Die Retrospektive ist einem bedeutenden Regisseur oder einem filmhistorischen Thema gewidmet. Die Retrospektive bringt Filme aus aller Welt zurück auf die große Leinwand – oft in restaurierter Fassung oder mit neuer Kopie. Das zeitgenössische Kino wird in einen historischen Zusammenhang gestellt. Mitwirkende und Kuratoren präsentieren die Filme im Kino und machen Filmgeschichte erfahrbar. Seit 1977 ist die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen der Partner der Internationalen Filmfestspiele Berlin für filmhistorische Programme.

Vorträge, Gespräche, Lesungen, Publikationen

Eine Veranstaltungsreihe in der Deutschen Kinemathek Museum für Film und Fernsehen mit Vorträgen und Podiumsgesprächen mit Filmschaffenden und Experten, mit Lesungen und Dokumentationen ergänzt das Programm der Retrospektive. Zu jeder Retrospektive erscheint eine Begleitpublikation. Sie vertieft das Sujet, beleuchtet es von vielen Seiten und ordnet es filmhistorisch ein.

Restaurierungen und Rekonstruktionen

2013 wurde die Retrospektive um die Präsentationen der Berlinale Classics erweitert. Sie zeigen aktuelle Restaurierungen von Filmklassikern sowie wiederentdeckte Filme, brillant in Bild und Ton. Damit wird für die wachsende Anzahl hochwertiger Restaurierungen und Rekonstruktionen, die die neuen Möglichkeiten der digitalen Bearbeitung nutzen, ein Forum für Erstaufführungen geschaffen.

Die Filme der Berlinale Classics werden in der Regel von einem prominenten Gast des Festivals vorgestellt. Berlinale Classics setzt die Tradition der Retrospektive fort, neue Restaurierungen auch unabhängig vom jeweils aktuellen Retrospektive-Thema zu präsentieren, und ist gestützt auf die Kooperation mit internationalen Partnern.

Seit 1977 wird die Retrospektive von der Deutschen Kinemathek betreut, die seitdem folgende Retrospektiven veranstaltete:

  • Deutschland 1966 – Filmische Perspektiven in Ost und West (2016)
  • Glorious Technicolor. Filme aus dem George Eastman House und weiteren Archiven (2015)
  • Aesthetics of Shadow. Lighting Styles 1915–1950 (2014)
  • The Weimar Touch. The International Influence of Weimar Cinema after 1933 (2013)
  • Die rote Traumfabrik. Meschrabpom-Film und Prometheus (1921–1936) (2012)
  • Ingmar Bergman. Filme als Leben und Leben als Film (2011)
  • PLAY IT AGAIN…! 60 Jahre Berlinale (2010)
  • 70 mm – Bigger than Life (2009)
  • Luis Buñuel (2008)
  • City Girls. Frauenbilder im Stummfilm (2007)
  • Traumfrauen. Stars im Film der fünfziger Jahre (2006)
  • Production Design + Film. Schauplätze, Drehorte, Spielräume (2005)
  • New Hollywood 1967-1976. Trouble in Wonderland (2004)
  • F. W. Murnau (2003)
  • European 60’s (2002)
  • Fritz Lang (2001)
  • Künstliche Menschen (2000)
  • Otto Preminger (1999)
  • Siodmak Bros. Berlin – London – Paris – Hollywood (1998)
  • G. W. Pabst (1997)
  • William Wyler (1996)
  • Happy Birthday, Cinema! (1995)
    Buster Keaton 100
    Slapstick & Co.
    Projecto Lumiere – A Tribute to Pordenone
  • Erich von Stroheim (1994)
  • CinemaScope (1993)
  • Babelsberg. Ein Filmstudio (1992)
  • Kalter Krieg (1991)
  • Das Jahr 1945 (1990)
    40 Jahre Berlinale
  • Europa 1939 (1989)
    Erich Pommer
  • Color. Die Geschichte des Farbfilms (1988)
  • Rouben Mamoulian (1987)
  • Henny Porten (1986)
  • Special Effects (1985)
  • Ernst Lubitsch 1914-1933 (1984)
  • Exil. Sechs Schauspieler aus Deutschland (1983)
  • Aufruhr der Gefühle: Curtis Bernhardt (1982)
    Kinderfilme aus der DDR
  • Der Produzent: Die Filme von Michael Balcon (1981)
  • Billy Wilder (1980)
    3-D-Filme)
  • Rudolph Valentino (1979)
    Wir tanzen um die Welt. Revuefilme
  • Marlene Dietrich, 2. Teil (1978)
    Zensur - Verbotene deutsche Filme 1933-1945
  • Marlene Dietrich, 1. Teil (1977)
    Liebe, Tod und Technik. Kino des Phantastischen 1933-1945

1976

  • Eleanor Powell
  • Conrad Veidt, 2. Teil
  • Deutsche Spitzenfilme 1929-1932
  • Deutsche Kurzspielfilme der dreißiger Jahre, 2. Teil

1975

  • Greta Garbo
  • Conrad Veidt, 1. Teil
  • Deutsche Kurzspielfilme der dreißiger Jahre, 1. Teil

1974

  • Lilian Harvey
  • Jacques Feyder
  • Norman McLaren

1973

  • Wilhelm/William Dieterle
  • Amerikanische Musicals
  • Trickfilme von Dave Fleischer

1972

  • Douglas Fairbanks
  • Ludwig Berger
  • Amerikanische Zeichentrickfilme 1940-1955

1971

  • Busby Berkeley
  • Eddie Cantor

1970

  • Gewinner des „Goldenen Bären“ und andere Berlinale-Filme
  • Ginger Rogers und Fred Astaire

1969

  • Abel Gance
  • Musicals 1929-1950
  • Oskar Fischinger

1968

  • Ernst Lubitsch, 2. Teil
  • W. C. Fields

1967

  • Ernst Lubitsch, 1. Teil
  • Harry Langdon

1966

  • Cinema Novo
  • Max Ophüls
  • Mack Sennett

1965

  • Meisterwerke deutscher Filmkunst 1895-1932

1964

  • Louis Lumière
  • Pola Negri
  • Paul Leni

1963

  • Elisabeth Bergner
  • E. A. Dupont
  • Karl Grune
  • Yasujiro Ozu

1962

  • Asta Nielsen
  • G. W. Pabst
  • Ingmar Bergman

1961

  • Richard Oswald
  • Billy Wilder
  • Akira Kurosawa

1960

  • 10 Jahre Goldener Berliner Bär
  • Musikfilme der Jahre 1930-1945
  • Musikfilme der Jahre 1930-1945 (Experimentalfilm-Sonderprogramme)

1959

  • Internationale Meisterwerke der ersten Tonfilmjahre

1958

  • Meisterwerke des internationalen Films von 1915 bis 1945

1957

  • Deutsche Künstler im ausländischen Film

1956

  • Humor der Nationen

1955

  • 60 Jahre Film

1954

  • Schau berühmter Filme

1951-1953

  • Stummfilme

Sektionspartner
Die Uhrenmanufaktur Glashütte Original, Co-Partner der Berlinale, engagiert sich seit 2014 auch als Sektionspartner der Hommage und der Retrospektive.

Kontakt

Retrospektive & Hommage
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
Tel. +49 30 300 903-26
Fax +49 30 300 903-13