Berlinale: Berlinale Special


Berlinale Special

Das Berlinale Special ist eine Festivalsektion, in der die Berlinale außergewöhnliche Neuproduktionen zeigt sowie Filmpersönlichkeiten und ihre Filme ehrt. Auch Filme, die aus zeitgeschichtlichen Gründen eine besondere Aufmerksamkeit verdienen, finden im Berlinale Special einen angemessenen Rahmen.

Darüber hinaus werden Berlinale-Special-Filme aus Anlass der Verleihung der Berlinale Kamera gezeigt: Filme von oder über Persönlichkeiten, denen sich das Festival in besonderer Weise verbunden fühlt. Die Auswahl für das Berlinale Special trifft Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Seit 2012 finden zu einigen Filmen des Berlinale Special nach den Vorstellungen moderierte Gespräche statt. Veranstaltungsort für dieses Format ist das Kino im Haus der Berliner Festspiele. Weitere Aufführungsorte sind der Zoo Palast und der Friedrichstadt-Palast, in dem die Berlinale-Special-Gala-Vorführungen präsentiert werden. Abhängig von der besonderen Form des eingeladenen Films können auch ein Konzert- oder ein Theatersaal als Präsentationsort genutzt werden.

Seit 2015 sind die Berlinale Special Series ebenfalls Teil des Berlinale Special. Hier werden ausgewählte internationale Serien auf Einladung des Festivaldirektors im Haus der Berliner Festspiele gezeigt.

Programmkoordination
Wilhelm Faber
Potsdamer Straße 5
10785 Berlin
Tel. +49 30 25920-222
Fax +49 30 25920-229