Berlinale: Biografien


Linda Söffker

Linda Söffker ist Leiterin der Sektion Perspektive Deutsches Kino.

Linda Söffker wurde 1969 in Eberswalde (Brandenburg) geboren und studierte Kultur- und Theaterwissenschaften in Berlin. Studienbegleitend arbeitete sie im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums und bekam nach ihrem Abschluss einen Vertrag als kuratorische Mitarbeiterin und Programm-Koordinatorin. Dort war sie u.a. tätig für die mehrmonatigen Filmreihen und Publikationen „Mythen der Nationen. Völker im Film“ und „50 Jahre Bundesrepublik“ unter der Verantwortung von Dr. Rainer Rother (seit 2006 Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek). 1999 wechselte Linda Söffker in das Programm-Organisationsbüro der Berlinale und drei Jahre später in die Sektion Perspektive Deutsches Kino unter der Leitung von Alfred Holighaus. Dort arbeitete sie zunächst als Assistentin, später als kuratorische Mitarbeiterin und Programm-Managerin, bevor sie 2010 schließlich die Sektionsleitung übernahm.

Seit 1998 engagiert sich Linda Söffker außerdem in verschiedenen Funktionen für diverse Projekte im Filmbereich: u.a. Konzeption und Durchführung des Sommer-Events „Kino am Pool“ im Freibad Wilmersdorf, Kuratorin von Filmreihen für das Zeughauskino, Pressearbeit für den First Steps Award, Co-Kuratorin der Filmreihe „Newcomer“ im Kino Karli, Produktionsleitung und kuratorische Mitarbeit bei DOKU.ARTS, Internationales Festival für Filme zur Kunst, in der Akademie der Künste.

Linda Söffker ist seit einigen Jahren auch aktiv als Mitglied verschiedener Film- und Förderjurys tätig (z.B. in der BKM-Förderkommission Produktion und Drehbuch oder in der Spielfilmjury des Österreichischen Filmpreises 2007) und schreibt hin und wieder für unterschiedliche Publikationen, u.a. Kino-Programmhefte für das Filmarchiv Austria und das Zeughauskino sowie für die Filmzeitschriften RFF und Kolik.film. 2006 gab sie zusammen mit Ralph Eue die Monografie „Aki Kaurismäki“ heraus und schreibt seit 2008 in Kooperation mit Alfred Holighaus das Programmheft zum Deutschen Filmpreis.

Kontakt

Perspektive Deutsches Kino
Leiterin
Linda Söffker
Potsdamer Straße 5
10785 Berlin