Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

LOLA at Berlinale

Junges Licht

Young Light

##
Julian Collien, zwölf Jahre alt, lebt in einer Bergbausiedlung, die gekennzeichnet ist durch Enge, Armut und Brutalität. Die Schule hält Julian für überbewertet; er will Bergmann werden – wie sein Vater. Als die Mutter, geplagt von Gallenkoliken, einen Nervenzusammenbruch erleidet und mit der kleinen Schwester ans Meer fährt, bleiben Vater und Sohn in den Sommerferien allein zurück. Nun fühlt sich Julian zu Hause verantwortlich, schmiert Brote für seinen Vater und holt ihn von der Zeche ab. Seine Freizeit verbringt Julian nur ungern mit den Jugendlichen der Siedlung, deren Späße zuweilen in nackte Gewalt umkippen. Indes leiht ihm der Hausbesitzer Gorny eine Kamera, womit der Junge seine Freunde beim Baden fotografieren soll. Aber Julian beobachtet lieber Marusha, Gornys frühreife 15-jährige Stieftochter, die nicht nur ihm den Kopf verdreht, sondern auch seinem Vater.

Deutschland 2015, 122 Min

von

Adolf Winkelmann

mit

Charly Hübner
Stephan Kampwirth
Oscar Brose

Weltvertrieb

Weltkino Filmverleih GmbH