Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Boyhood

Richard Linklater (Regisseur, Drehbuch, Produzent), Patricia Arquette, Lorelei Linklater, Ellar Coltrane (Darsteller), Cathleen Sutherland (Produzentin), Moderation: Anatol Weber

Pressekonferenz in voller Länge
 
## ## ## ## ##
Seit 2002 arbeitet Richard Linklater an diesem einmaligen Spielfilmprojekt, das alljährlich die gleichen Darsteller vor der Kamera versammelt. So bekommt der Zuschauer die Möglichkeit, Menschen über einen längeren Zeitraum beim Leben zuzuschauen – mit allem was dazugehört. Experimentierfreudig und mit offenem Blick folgt er dem Jungen Mason aus Austin von den schulischen Anfängen bis zum Eintritt ins College. Er muss mit einer anstrengenden Schwester und geschiedenen Eltern fertig werden. Den freakigen Vater, der irgendwann doch erwachsen wird, spielt Ethan Hawke, Patricia Arquette die alleinerziehende Mutter, die stets an die falschen Männer gerät und nebenbei ihr Studium erledigt. Mitten in diesem Lebens- und Gefühlschaos steht Mason (Ellar Coltrane), dessen kluge Kommentare mit jedem Jahr klüger werden. Mit weitreichendem erzählerischem Atem inszeniert, geht es hier um kleine und große Sehnsüchte und Sorgen, um die Bedürfnisse und Ängste eines Heranwachsenden, die sich zu einem hellsichtigen und kurzweiligen Panorama einer amerikanischen Kindheit und Jugend fügen.

USA 2013, 164 Min

von

Richard Linklater

mit

Patricia Arquette
Ethan Hawke
Ellar Coltrane
Lorelei Linklater

Weltvertrieb

Cinetic Media Inc.