Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

The Midnight After

 

Chui Tien-you (Schauspieler), Kara Hui (Schauspielerin), Simon Yam (Schauspieler), Fruit Chan (Regisseur), Janice Man (Schauspielerin), Wong You-nam (Schauspieler)

Moderation: Anatol Weber

Pressekonferenz in voller Länge
## ## ## ##
Eine Nacht wie jede andere in den Straßen von Hongkong. Inmitten des Gewusels aus Nachtschwärmern, Autos und fliegenden Händlern besteigen Passagiere einen Minibus, der sie vom Stadtteil Mongkok nach Tai Po bringen soll. Sie stehen für die Diversität der Stadt: Ein junger Mann auf Drogen trifft auf ein streitendes Pärchen, eine Frau mit Gebetskette auf eine frisch Verliebte. Hinterm Steuer sitzt der stetig quasselnde Fahrer. Als der Bus aus einem Tunnel herauskommt, wird es plötzlich still: Straßen und Gebäude sind leer, die Menschen scheinen wie vom Erdboden verschluckt zu sein. Nur Millionen Neonlichter blinken, als ob nichts wäre. Die ungleichen Fahrgäste suchen in einem verlassenen Café Zuflucht und beraten, was zu tun ist. Sie machen eine schreckliche Entdeckung ... Nach seinem Film Dumplings, der 2005 im Panorama der Berlinale Premiere feierte, stellt der Independent-Regisseur Fruit Chan mit The Midnight After, einer Verfilmung des Bestsellers „Lost on a Minibus from Mongkok to Taipo“ erneut das Horrorgenre auf den Kopf. Rasanter Großstadtgrusel, in dem auch ein David-Bowie-Song eine Rolle spielt.

Hongkong, China 2014, 124 Min

von

Fruit Chan

mit

Wong You-nam
Simon Yam
Kara Hui
Janice Man
Lam Suet

Weltvertrieb

Fortissimo Films