Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Concerning Violence

## ##
Nach seinem Panorama-Erfolg von 2011, The Black Power Mixtape 1967-1975 über die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung, kehrt Göran Hugo Olsson mit einem Rückblick auf die afrikanischen Befreiungsbewegungen zurück. Auf der Grundlage von Frantz Fanons berühmtem Buch “Die Verdammten dieser Erde“ erzählt der Film von den Aufständen, die zur Entkolonialisierung Afrikas führen sollten. Erneut konzentriert sich Olsson dabei auf Archivmaterial, das schwedische Dokumentarfilmer und Fernsehjournalisten zwischen 1966 und 1984 in Afrika aufgenommen haben. Aufnahmen von der Befreiungsbewegung in Angola, der Frelimo in Mozambique und dem Unabhängigkeitskampf in Guinea-Bissau werden dokumentarische Bilder von schwedischen Missionaren in Tansania und einem Streik in einer schwedischen Mine in Liberia gegenübergestellt. Die Musikerin Lauryn Hill erweckt die polarisierenden Texte Fanons zum Leben, die das Bildmaterial strukturieren und kommentieren. Ein Blick auf heutige Konflikte, die entlang der alten Kolonialgrenzen schwelen, zeigt, dass Afrika auch über 50 Jahre nach Fanons Tod die Folgen der jahrhundertelangen europäischen Raubzüge und Interventionen noch lange nicht überwunden hat.

Schweden / USA / Dänemark 2014, 85 Min

von

Göran Hugo Olsson

mit

Lauryn Hill

Weltvertrieb

Films Boutique