Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

The Unknown Known

 

Podiumsdiskussion im Haus der Berliner Festspiele mit Regisseur Errol Morris. Moderation: Schriftsteller Peter Schneider.

## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Über 10 000 Memos schrieb Donald Rumsfeld als Ratgeber von vier US-Präsidenten und Verteidigungsministern an seine Mitarbeiter und Kollegen. Diese über Jahrzehnte aufgehobenen aufschlussreichen Notizen bilden die Grundlage für die Annäherung an einen Mann, der die US-amerikanische Außenpolitik und den sogenannten Krieg gegen den Terror entscheidend mitprägte. In einem neutralen Raum bittet der Filmemacher den umstrittenen Politiker, Platz zu nehmen und verwickelt ihn mit scheinbar banalen Fragen in ein immer brisanter werdendes Gespräch. Von Pearl Harbor über Vietnam bis zu 9/11 bezieht Rumsfeld Stellung zum Umgang der USA mit militärischen und politischen Fehlern und Katastrophen.
Mit diesem Film schlägt der Essay- und Dokumentarfilmer Errol Morris ein weiteres Kapitel verdrängter US-Geschichte auf. In Standard Operation Procedure (Wettbewerb Berlinale, 2008) ergründete er die Vorgänge hinter den Folterfotos aus Abu Ghraib. Und schon einmal nahm er einen ehemaligen US-Verteidigungsminister, Robert S. McNamara, ins Kreuzverhör: In The Fog of War (2003) analysierte er das Vorgehen der US-Regierung während der Kubakrise und im Vietnamkrieg.

USA 2013, 102 Min

von

Errol Morris

Weltvertrieb

HanWay Films