Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Les Misérables

Eric Fellner (Produzent)
Hugh Jackman (Schauspieler)
Tom Hooper (Regisseur)
Anne Hathaway (Schauspielerin)
Eddie Redmayne (Schauspieler)
Moderation: Anatol Weber

## ## ## ## ## ## ##
Im Frankreich des frühen 19. Jahrhunderts herrscht großes Elend. Jean Valjean hat eine langjährige Haftstrafe abgebüßt, weil er, vom Hunger getrieben, ein Stück Brot gestohlen hat. Doch auch nach seiner Entlassung findet er keine Ruhe vor dem gnadenlosen Polizeiinspektor Javert, der ihn bis an sein Lebensende verfolgen wird. Nach der Begegnung mit einem Priester, der ihn Gnade und Verzeihen lehrt, nimmt Valjeans Leben eine Wendung. Er wird zum anerkannten, ehrbaren Bürger und kann als Bürgermeister einer kleinen Stadt viel Gutes bewirken. Er nimmt die Waise Cosette in seine Obhut, doch dann wird er von Javert in den Untergrund getrieben. Valjean und Cosette leben versteckt in Paris und geraten in die Barrikadenkämpfe des Juniaufstands von 1832.
Tom Hooper, Oscar-Preisträger für The King’s Speech, adaptiert das berühmte Bühnenmusical, dessen Handlung auf dem 1862 erschienenen Roman von Victor Hugo basiert. Es erzählt von Liebe, Verrat, Vergeltung, aber auch von Opferbereitschaft und dem Willen zur Veränderung unerträglicher Lebensumstände. Die Besonderheit der komplett auf Dialoge verzichtenden Inszenierung: eine eindrucksvolle Riege von Hollywood-Stars, die ihre Parts selber singen.

Großbritannien 2012, 158 Min

von

Tom Hooper

mit

Hugh Jackman
Russell Crowe
Anne Hathaway
Amanda Seyfried
Eddie Redmayne
Aaron Tveit
Samantha Barks
Helena Bonham Carter
Sacha Baron Cohen