Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum

Powerless

## ## ## ##
Es wird einem angst und bange, wie die Funken zwischen den wirr verknoteten Kabeln sprühen, wie gefährliche Feuerzungen an den alten Transformatoren lecken und ältere Männer jüngere dazu auffordern, ein wenig Wasser auf die Brandherde zu gießen. Plötzlich wird es dunkel. In Kanpur, der einstigen Lederhauptstadt Indiens, gibt es in einigen Stadtteilen mehr "Blackouts" als Stunden mit funktionierender Stromversorgung. Deswegen hat es sich Loha Singh zur Lebensaufgabe gemacht, die ärmeren Familien und gestressten Kleinunternehmer auf wahrlich abenteuerliche Weise mit Strom zu versorgen, ein Robin Hood der Gegenwart. Seine direkte Gegenspielerin ist die Frau an der Spitze des lokalen Energiekonzerns Kesco, doch Mrs. Ritu Maheshwari verkörpert in diesem Film keineswegs das Böse. Die beiden Protagonisten sind lediglich die Vortänzer in einer wahnsinnig wirkenden Operette: Powerless ist ein Dokumentarfilm über die Stromversorgung einer indischen Großstadt, die Geschichte entrollt sich entlang des Kabelgewirrs und zeichnet dabei Konfliktlinien von teuflischer Komplexität nach.

Indien 2013, 80 Min

von

Fahad Mustafa, Deepti Kakkar