Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb (außer Konkurrenz)

Flying Swords Of Dragon Gate

Shi Nansun (Produzentin)
Guey Lun Mei (Schauspielerin)
Tsui Hark (Regisseur)
Fan Hsiao Shuan (Schauspielerin)
Yu Dong (Produzent)
Moderation: Josef Schnelle

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Die Helden der Martial Arts präsentieren sich in einem filmischen Wirbelsturm. China gegen Ende der Ming-Dynastie: Korrupte Eunuchen terrorisieren das Land. Allen voran das „West-Büro“ unter seinem Kommandanten Yu. In Gestalt des Freiheitskämpfers Zhao Huai’an (Jet Li) trifft der skrupellose Machtmensch auf seinen Gegenspieler. Im Gasthaus am „Dragon Gate“ treffen Gut und Böse aufeinander. Hinzu stößt noch eine Gruppe trinkfester mongolischer Stammeskrieger. Als ein Sandsturm unter dem Wirtshaus die Goldschätze einer uralten Metropole entblößt, kommen handfeste neue Interessen ins Spiel. In 3D gedreht, inszeniert Hongkong-Regisseur Tsui Hark ein pralles Stück Eastern-Genrekino, das an die Klassiker der Shaw Brothers erinnert. Im Wirbel der Spezialeffekte, die Menschen wie Luftgeister erscheinen lassen, schildert der Film zwei chinesische Volksmythen, in denen es um fliegende Schwerter, magische Fähigkeiten und eine romantische Liebesgeschichte geht.

Hongkong, China 2011, 122 Min

von

Tsui Hark

mit

Jet Li
Zhou Xun
Chen Kun
Kwai Lun Mei

Weltvertrieb

Distribution Workshop (HK) Limited