Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb (außer Konkurrenz)

Bel Ami

Nick Ormerod (Regisseur)
Declan Donnellan (Regisseur)
Christina Ricci (Schauspielerin)
Robert Pattinson (Schauspieler)
Holliday Grainger (Schauspielerin)
Uberto Pasolini (Produzent)
Moderation: Jenni Zylka

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Nach zwei Jahren Militärdienst im nördlichen Afrika lebt Ex-Feldwebel Georges Duroy unter ärmlichen Bedingungen in Paris. Um seinem engen, schmutzigen Zimmer in einem Vorstadtviertel zu entkommen, ist ihm jedes Mittel recht. Zunehmend skrupelloser nutzt er einflussreiche Kampfgefährten und wohlhabende Frauen für seinen Aufstieg in die hauptstädtische Schickeria des späten 19. Jahrhunderts. Mit eiskalter Berechnung stürmt er die Machtpositionen kolonialistischer Börsenspekulanten und sucht zugleich nach amourösen Abenteuern in den Luxusetablissements der Neureichen. Es scheint, als habe Paris mit seinem politisch, moralisch und erotisch fragwürdigen Treiben nur auf ihn gewartet …
Nach mehreren erfolgreichen Verfilmungen, unter anderem 1938 von Willi Forst und 1955 von Louis Daquin, kehrt Guy de Maupassants gesellschaftskritischer Roman Bel-Ami von 1885 ein weiteres Mal auf die Leinwand zurück. Dicht an die literarische Vorlage angelehnt, porträtiert Declan Donnellan einen Parvenü und Karrieristen, der die Verfilzung von Politik und Ökonomie, Medien und Privatleben bedenkenlos für seine eigenen Interessen nutzt. Eine ebenso glamouröse wie sarkastische Gesellschaftskomödie über die Heuchelei als eines der Grundgesetze des bürgerlichen Zeitalters.

Großbritannien 2011, 102 Min

von

Declan Donnellan, Nick Ormerod

mit

Robert Pattinson
Uma Thurman
Kristin Scott Thomas
Christina Ricci
Colm Meaney

Weltvertrieb

Protagonist Pictures