Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Gianni e le donne

The Salt Of Life

## ## ## ## ## ##
Für Gianni, einen vor kurzem pensionierten Ehemann, gibt es viele Sachen, über die er sich Gedanken machen muss. Aber die Liebe gehört ganz bestimmt nicht dazu.
Gianni lebt mit Frau und Tochter in einer kleinen Wohnung in Rom. Die Tage verbringt er, indem er seinen Hund und den seiner schönen Nachbarin ausführt, Putzmittel und Lebensmittel einkauft und unter der strengen Aufsicht seiner Frau die Rechnungen bezahlt. Er ist so eine Art Faktotum – auch für seine Tochter und ihren arbeitslosen Freund, der offenbar bei ihnen eingezogen ist. Giannis steinalte aristokratische Mutter, das Relikt einer glänzenderen Epoche, lebt mit ihrer hübschen Pflegerin Cristina in einer riesigen Villa. Von diesem bröckelnden Alterssitz aus verschwendet sie großzügig die Ersparnisse ihres Sohnes beim Poker und für teuren Champagner.
Dann aber erfährt Gianni von seinem alten Freund Alfonso Erstaunliches über dessen jüngste sexuelle Eskapaden. Irgendwie hat Gianni total ignoriert, dass alle seine Altersgenossen ihren zweiten Frühling erleben! Selbst der alte Maurizio, der immer nur im Trainingsanzug rumläuft, hat eine jüngere Geliebte. Alfonso bestimmt deshalb, dass auch Gianni sein Liebesleben auffrischen und sich eine Freundin zulegen soll. Zwar funktioniert der gute Gianni trotz aller Anstrengungen im weiblichen Bekanntenkreis und trotz einer Dosis Viagra bloß wie ein alter rostiger Motor. Doch der Funke ist entzündet! Fragt sich nur, ob er irgendwann auch mal überspringt …

Italien 2010, 90 Min

von

Gianni Di Gregorio

mit

Gianni Di Gregorio
Valeria De Franciscis Bendoni
Alfonso Santagata
Aylin Prandi

Weltvertrieb

Fandango Portobello Sales