Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Friedensschlag - Das Jahr der Entscheidung

To Fight For - The Year Of Decision

## ## ##
Der Film erzählt die Geschichte fünf junger Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Sie klauen, kiffen und haben Spaß daran, andere zu verprügeln. Sie sind unsicher, orientierungslos und gewaltbereit. Nun müssen sie sich entscheiden: Endstation Knast oder den Teufelskreis durchbrechen? Zwei Männer helfen den Jungen auf ihrem Weg, mit ihren Problemen fertig zu werden. Rupert Voss und Werner Makella sind die Initiatoren der Work and Box Company. Sie haben in ihrer Jugend selbst ähnliche Erfahrungen gemacht und vermitteln den jungen Männern ein positives Vaterbild und echte Autorität. Dabei ist ihr eigenes Verständnis der männlichen Psyche die Voraussetzung dafür, den Jungen zu helfen, alte Verhaltensmuster aufzulösen und neues Selbstbewusstsein zu gewinnen. Ausweichen, kontern, attackieren – Verteidigung oder Rückzug? Im Ring sind alle gezwungen, sich ehrlich und unverstellt in die Augen zu schauen, und der Boxkampf wird zum Auslöser für die persönliche Entwicklung der Protagonisten. Freude und Trauer, stille Gewissheit, Verzweiflung und Hoffnung liegen dabei nahe beieinander. Denn die Jungen kämpfen innerlich auch gegen sich selbst – bis sie fallen, um zu lernen wieder aufzustehen.
FRIEDENSSCHLAG – DAS JAHR DER ENTSCHEIDUNG ist ein inspirierender Dokumentarfilm über eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit: die Verwandlung von zerstörerischer Kraft in schöpferische Energie.
Produktionsmitteilung

Deutschland 2010, 107 Min

von

Gerardo Milsztein

Weltvertrieb

BOOMTOWN MEDIA INTERNATIONAL