Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Peepli Live

## ## ## ## ## ## ##
Peepli, das ist ein kleines, abgelegenes Dorf in Indien. Zu seinen Bewohnern zählen zwei arme Bauern, die Brüder Natha und Budhia. Nachdem sie einen Kredit nicht zurückzahlen konnten, haben sie ihr kleines Stückchen Land an die Bank verloren. Nun suchen sie verzweifelt nach einer Möglichkeit, ihren Besitz zu retten. Der örtliche Großgrundbesitzer gibt ihnen daraufhin den guten Rat, dass einer der beiden Selbstmord begehen solle. Denn es gebe ein Regierungsprogramm, das die Hinterbliebenen finanziell unterstützt. Von den Frauen in der Familie dazu ermuntert, stellt Budhia, der ältere der Brüder, daraufhin Erkundungen an. Vieles deutet darauf hin, dass er aus dem Leben scheiden will, doch dann erklärt Natha leichtsinnigerweise, er sei zum Sterben bereit, und Budhia akzeptiert sein Angebot sofort.
Zur gleichen Zeit beschäftigen sich die Nachrichtenredaktionen der indischen Fernsehsender intensiv mit Nachwahlen in Mukhya Pradesh. Die Rivalität zwischen dem Landwirtschaftsminister und dem Ministerpräsidenten dieses indischen Bundesstaats steht dabei im Mittelpunkt. Als ein aus Peepli berichtender Reporter dort ein Gespräch zwischen den betrunkenen Brüdern mitanhört, kann er am nächsten Morgen eine tolle Schlagzeile liefern: „Ankündigung eines Todes in Peepli“. Der Wahlen wegen wird sie zur Sensation, die Staatsmaschinerie setzt sich in Bewegung – und das Medienaufgebot nicht minder. Binnen kurzer Zeit verfolgt das ganze Land das Schicksal Nathas. Reporter, Polizisten, Politiker, Gaffer und Geschäftemacher belagern sein Haus. Nicht nur seine Familienmitglieder, auch hunderte anderer Menschen wittern in Nathas Tod das große Geld …

Indien 2009, 105 Min

von

Anusha Rizvi

mit

Omkar Das
Raghubir Yadav
Shalini Vatsa
Farukh Jaffer
Malaika Shenoy

Weltvertrieb

UTV Motion Pictures Ltd.