Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

In The Electric Mist

## ## ## ## ## ## ##

IN THE ELECTRIC MIST

New Iberia, Louisiana. Detective Dave Robicheaux jagt einen Serienkiller, dem bereits mehrere junge Frauen zum Opfer gefallen sind. Auf der Rück­fahrt von einem abermals grauenvollen Tatort macht er Bekanntschaft mit dem Hollywood-Star Elrod T. Sykes. Sykes hält sich zu Dreharbeiten in der Stadt auf, wo – mit Unterstützung von „Baby Feet“ Balboni, der Nummer eins unter den örtlichen Kriminellen – sein aktueller Film entsteht. Er berichtet Dave, dass er in den Sümpfen eine Leiche gesehen hat: den teilweise bereits verwesten Körper eines Schwarzen in Ketten. Diese Entdeckung löst bei Robicheaux schmerzliche Erinnerungen an einen Fall in der Vergangen­heit aus. Gleichzeitig wächst in ihm die Ahnung, dass die beiden Verbre­chen miteinander verbunden sein könnten. Doch je näher Robicheaux dem Mörder im Laufe seiner Ermittlungen kommt, desto näher kommt dieser auch Robicheaux’ Familie …
Bereits 1981 hat Bertrand Tavernier einen klassischen amerikanischen „hard-boiled“-Krimi verfilmt: Jim Thompsons  „Pop. 1280“ unter dem Titel COUP DE TORCHON. Sein jüngster Film basiert nun auf einem Roman des amerikanischen Kriminalautors James Lee Burke (auf Deutsch unter dem Titel „Im Schatten der Mangroven“ erschienen). DER SAUSTALL war von Tavernier in die 30er Jahre und den Senegal, damals französische Kolonie, verlegt worden. IN THE ELECTRIC MIST spielt nun an den amerikanischen Original­schauplätzen – der Film ist die erste US-Produktion Taverniers, der ein großer Bewunderer von James Lee Burke ist: „Er verfügt über eine besondere Stimme unter den Film-noir-Autoren. Wäre ich in der Lage gewesen, sie nach Frankreich zu transponieren, hätte ich das getan.“

Frankreich / USA 2008, 117 Min

REGIE

Bertrand Tavernier

DARSTELLER

Tommy Lee Jones
John Goodman
Peter Sarsgaard
Ned Beatty
Kelly MacDonald

WELTVERTRIEB

TF1 International

Videos