Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Lille Soldat

Little Soldier

Kleiner Soldat

## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

LITTLE SOLDIER

Lotte ist Soldatin. Nach einem Auslandseinsatz ist sie nach Dänemark zurückgekehrt, körperlich und seelisch hat sie Wunden davongetragen. Einen Job findet sie in der Heimat nicht, und so nimmt sie ein Angebot ihres Vaters an, zu dem sie bislang immer nur sporadisch Kontakt hatte, und arbeitet für ihn als Chauffeurin.
Lottes Aufgabe ist es, Lily zu fahren, ein Callgirl in Diensten des Vaters, das auch dessen Geliebte ist. Dass der Vater ein Bordell betreibt und sein Geld mit Menschenhandel verdient, interessiert Lotte nicht. Ihr ist vor allem an der Anerkennung des Vaters gelegen, nach der sie sich so viele Jahre gesehnt hat. Für Lily hat sie nur Verachtung übrig. Lily wiederum begegnet Lotte mit Skepsis, muss den weiblichen Chauffeur aber letztlich akzeptieren. Bald verbindet ein bizarrer Alltag die beiden Frauen, die sich immer besser kennenlernen. So erfährt Lotte, dass Lily als Prostituierte arbeitet, um ihre kleine Tochter in Nigeria zu unterstützen, die sie seit fünf Jahren nicht mehr gesehen hat.
Nachdem es zu einem Zwischenfall gekommen ist, bei dem Lotte endgültig einsehen muss, dass sie sich auf ihren Vater nicht verlassen kann, und Lily von einem gewalttätigen Freier bedroht worden ist, ergreift Lotte die Initiative. Sie beschließt, Lily aus ihrem miesen Leben in Dänemark zu retten und ihr zur Heimreise zu ihrer Tochter zu verhelfen. Was sie nicht voraussieht ist, dass Lily sich überhaupt nicht retten lassen will. Und auf einmal ist es die eigene Haut, die Lotte retten muss …

Dänemark 2008, 100 Min

REGIE

Annette K. Olesen

DARSTELLER

Trine Dyrholm
Finn Nielsen
Lorna Brown
Rasmus Botoft
Jens Jørgen Spottag

WELTVERTRIEB

TrustNordisk ApS

Videos