Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Himlens hjärta

Heaven's Heart

## ## ##

HIMLENS HJÄRTA

Seit zwanzig Jahren sind Lars und Susanna glücklich verheiratet. Sie lieben sich immer noch wie am ersten Tag und haben sich eine sichere Existenz aufgebaut. Sie haben interessante Berufe, in denen sie gut verdienen, und vor der Tür ihres geräumigen Hauses stehen zwei ordentliche Autos. So leben sie ein glückliches Familienleben. Bald wird die Tochter das Haus verlassen. Aber auch damit werden Susanna und Lars klarkommen. Sie haben noch viel vor.
Bei Susannas Freunden Ann und Ulf sieht das Leben kaum anders aus. Auch sie sind bald zwanzig Jahre verheiratet. Materiell abgesichert, intelligent und eloquent, sind Begegnungen mit Ann und Ulf für Susanna und Lars immer besonders schön. Bei einem gemeinsamen Abendessen beginnt Susanna von den Seitensprüngen eines Kollegen zu erzählen. Wider Erwar­ten ruft der Firmenklatsch heftige Reaktionen bei den Zuhörern hervor. Die glück­lich verheirateten Paare beginnen zu streiten. Schnell ist man vom mo­ra­lisch Allgemeinen zum grundsätzlich Persönlichen vorgedrungen. Was bleibt nach zwanzig scheinbar so glücklichen Ehejahren? Was nach all den Ehejahren unstrittig war, scheint plötzlich keine Geltung mehr zu haben. Nach dieser Abendeinladung wird das Leben und die Ehe der einst eng befreundeten Paare ein anderes sein.

Schweden / Dänemark 2008, 95 Min

von

Simon Staho

mit

Mikael Persbrandt
Lena Endre
Jakob Eklund
Maria Lundquist

Weltvertrieb

Trust Film Sales ApS