Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb (außer Konkurrenz)

Notes On A Scandal

Tagebuch eines Skandals

Robert Fox (Produzent)

Judi Dench (Schauspielerin)

Andrew Simpson (Schauspieler)

Cate Blanchett (Schauspielerin)

Patrick Marber (Drehbuch)

Moderation: Anatol Weber

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

TAGEBUCH EINES SKANDALS

Die ebenso dominante wie einsame Lehrerin Barbara Covett führt mit eiserner Hand ihre Klasse an einer heruntergekommenen staatlichen Schule in London, an der sie schon seit vielen Jahren unterrichtet. Ihre einzige "Bezugsperson" ist ihre Katze Portia, ansonsten lebt Barbara ihr Leben allein, ohne Freunde und Vertraute. Was sie erfreut oder bedrückt, teilt sie ausschließlich ihrem Tagebuch mit - mal mehr, mal weniger aufrichtig.
Als mit der jungen Kunstlehrerin Sheba Hart eine neue Kollegin an ihre Schule kommt, glaubt Barbara in ihr die verwandte Seele und enge Freundin zu finden, nach der sie immer gesucht hat. Sheba ist offen, emotional und verletzlich; sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in einer scheinbar glücklichen Beziehung. Auf Barbaras Zuwendung ist sie also nicht angewiesen. Doch Barbaras Stunde schlägt, als sie die Kunstlehrerin beim Sex mit dem 15-jährigen Schüler Steven Connolly ertappt. Mit der Entdeckung dieser skandalträchtigen Affäre nimmt die Freundschaft der Frauen eine bedenkliche Wendung. Immer stärker drängt sich Barbara in das Leben Shebas, wobei sie nun ein mächtiges Druckmittel in der Hand zu haben glaubt. Sie fordert das Ende der Mesalliance und alle Aufmerksamkeit für sich. Als Sheba ihren Forderungen nicht entspricht, droht Barbara schließlich offen damit, ihr Geheimnis aller Welt, vor allem aber ihrem Ehemann Richard zu enthüllen. Damit beginnt zwischen den beiden Frauen ein packendes Psychoduell ...

USA / Großbritannien 2006, 92 Min

von

Richard Eyre

mit

Cate Blanchett
Judi Dench
Bill Nighy
Andrew Simpson

Weltvertrieb

Fox Searchlight Pictures